Arsenentfernung

 

Die  Brauerei  des  Fallbeispiels  sichert  ihre Wasserversorgung  über  eigene  Brunnen.  Das Brunnenwasser  ist  allerdings  mit  Arsen  belastet.  Der alternative Bezug über die öffentliche Wasserversorgung würde  erhebliche  Mehrkosten  verursachen  und  die Unabhängigkeit  der  Brauerei  bezüglich  ihrer Wasserversorgung  einschränken.  Das  Brunnenwasser musste also - neben anderen Aufbereitungsschritten - in seinem Arsengehalt deutlich reduziert werden.

 

read-more-de